Um diese Seite richtig anzeigen zu können benötigen Sie Flash Player 9+ Unterstützung!

Get Adobe Flash player

Traumhaus Konfigurator
 

Dieses Haus bildet mit durchgehend hochwärmedämmenden Bauteilen die Basis zum energiesparenden Bauen.  

Schema: Sunvik hoch effizientes HausSchema: Sunvik EnergieeffizienzhausDas hoch effiziente Haus
Sunvik kann nicht nur Solarhäuser planen und bauen. Auch "normale" hochwertige Effizienzhäuser nach den Kriterien der KfW gehören zum Repertoire. Die starke Eindämmung der Transmissionswärmeverluste ist ein wesentlicher Aspekt eines effizienten Gebäudes
. Im Sunvik hoch effizienten Haus kommen hochwärmedämmende Produkte zum Einsatz. Dies gilt für Fassade und Dach genauso wie für Rollladenkästen und Stürze. 

Wärmebrückenfreie Konstruktionen sorgen für raumnahe Oberflächentemperaturen an den Innenseiten der Außenbauteile. Hierin liegt das Geheimnis einer gesundheitsförderndern, schimmelpilzfreien Konstruktion. Die Raumluft kann an keiner Stelle des Hauses kondensieren. Bereits die Vorstufe von Schimmel wird verhindert. 
Selbst die Fenster haben keine kalten Oberflächen mehr. Dadurch gibt es auch kein Gefühl von "Kältestrahlung" im fensternahen Bereich. 
Die Dichtheit der Gebäudehülle wird geprüft. Allerdings geht es dabei nicht darum, das Gebäude hermetisch abzuriegeln, es also luftdicht zu halten, sondern um die Winddichtheit. Es geht um das Verhindern von Zugerscheinungen und selbstverständlich um den damit einhergehenden Transport warmer Raumluft nach draußen. 

Eine ebenso wichtige Rolle spielt die Energieeffizienz der Wärmenetzte. Sämtliche Anlagen zur Erzeugung, Verteilung und Übertragung von Wärme befinden sich nach Möglichkeit innerhalb der thermischen Hülle. Zur Ausführung kommen engmaschig verlegte Flächenheizungen wie Fußboden-, Wand- oder Deckenheizungen. Diese Systeme benötigen erstaunlich niedrige Vorlauftemperaturen. Allein dadurch erlangen sie einen Großteil ihrer Effizienz. Außerdem sind sie Voraussetzung für den Einsatz neuer Technologien zur Wärmeerzeugung.

Der Trägheit dieser Systeme kommt die größere Trägheit der Gebäudehülle entgegen. Ähnlich dem Prinzip eines Mantels ist die Masse des Gebäudes von der Witterung abgeschirmt. Ihr Temperaturniveau ändert sie nur sehr langsam. Plötzliche Wetter- und Temperaturumschwünge kommen im Gebäude mit mehreren Tagen Verzögerung an. 

Alle Aspekte zusammen führen nicht nur zu verbrauchsarmen Gebäuden, sondern zu einem ungeahnt hohen Wohnkomfort, bezogen auf Wärmeverteilung, Behaglichkeit und Ruhe. Dasselbe gilt auch umgekehrt im Sommer. Auch an heißen Tagen herrschen im Haus angenehm moderate Temperaturen. 

 

 

Sunvik Solahaus Beispielhäuser  Rückruf   Infomaterial anfordern

 
TEL
  Infoline
07252 - 96 58 59
Musteranlage Bretten
Sa 08.08.2020 19:02


Systemzustand jetzt


Verlauf der letzten 24 Std

 

Umweltsiegel